Technik

 

Technik und Ausrüstung

In Unglücksfällen und Notlagen wird von der Feuerwehr sichere und schnelle Hilfe erwartet. Für die Abwicklung benötigt sie leistungsfähige und zuverlässige Ausrüstung.

Einfluss auf die Ausrüstung nehmen örtliche Besonderheiten. Diese werden durch die Größe und Geländebeschaffenheit sowie möglicherweise auftretender Gefahren im zuständigen Einsatzgebiet bestimmt. Die sichere und zuverlässige Funktionalität wird durch die Maßgabe einschlägiger Normen und sicherheitstechnischer Vorschriften gewährleistet.

 

27.07.2010.

Die Fahrzeuge der Feuerwehr dienen zum Transport von Mannschaft und Geräten. Die Ausstattung, das Fahrgestell und der Aufbau entsprechen den örtlichen Anforderungen und den möglichen Einsatzarten.

ELW Opel Vivaro 01.12.2007 

ELW - Einsatzleitwagen

Fahrgestell: Opel Vivaro
Im Dienst seit: 01.12.2007

Rufname: Florian Goslar 19-17-27

---------------------------------------------------------------------------------

Die Zugpferde bilden das TLF (Tanklöschfahrzeug, rechts) und das LF (Löschfahrzeug, links).

03.10.07     

-----------------------------------------------------------------------------

 

TLF

Wesentliches Merkmal dieses Fahrzeugtyps ist die Ausstattung mit einer festeingebauten Feuerlöschpumpe sowie einem großen Löschwasserbehälter, der eine erste Brandbekämpfung ohne externe Wasserversorgung über Hydranten oder offene Löschwasserentnahmestellen erlaubt. Dementsprechend sind unsere Fahrzeuge vornehmlich für die Brandbekämpfung und Menschenrettung konzipiert und ausgerüstet.

TLF 8 Merzedes 11.12.1992

TLF 8 - Tanklöschfahrzeug

Fahrgestell: Mercedes
Im Dienst seit: 11.12.1992

Rufname: Florian Goslar 19-20-27

---------------------------------------------------------------------------------

LF

Namensgebendes Merkmal dieses Fahrzeugs ist eine Besatzung von neun Personen (ein Gruppenführer, acht Mannschaftsmitglieder = Gruppe), womit dieses Fahrzeuge auch zur Stütze jeglicher Einsatztätigkeit unserer Feuerwehr wird. Die Beladung des Löschfahrzeugs ist schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt und umfasst eine im Fahrzeug fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, die vom Fahrzeugmotor angetrieben wird. Bei Einsätzen, die kompliziertere Technik erfordern, wird diese mittels Spezialfahrzeugen zur Einsatzstelle gebracht. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für die taktische Feuerwehrgrundeinheit einer Gruppe ausgelegt.

LF 16 Merzedes  25.09.1986

LF 16 - Löchgruppenfahrzeug

Fahrgestell: Mercedes
Im Dienst seit: 25.09.1986

Rufname: Florian Goslar 19-47-27

---------------------------------------------------------------------------------

Unser bisheriger Fuhrpark:

ELW 1 VW Syncro 25.11.1988

ELW 1 - Einsatzleitwagen

Fahrgestell: VW Syncro
Baujahr: 25.11.1988

Rufname: Florian Goslar 27-62

---------------------------------------------------------------------------------

Opel Bedford  Dez 1976

Fahrgestell: Opel Bedford
Baujahr:  Dezember 1976

---------------------------------------------------------------------------------

TLF  MAN Juli 1971

TLF 8 - Tanklöschfahrzeug

Fahrgestell: MAN
Baujahr: Juli 1971

Rufname: Florian Goslar 27-17

---------------------------------------------------------------------------------

wann

LF 16 - Löschgruppenfahrzeug

Fahrgestell: Mercedes
Baujahr: 1961

---------------------------------------------------------------------------------

DKW 1968

Fahrgestell: DKW

Baujahr: 1968

---------------------------------------------------------------------------------

Opel Blitz   1948-1964

Fahrgestell: Opel Blitz
Baujahr: 1948

---------------------------------------------------------------------------------

TLF 15 Magirus  April 1950

TLF 15 - Tanklöschfahrzeug

Fahrgestell: Magirus
Baujahr: April 1950

---------------------------------------------------------------------------------